Breadcrumbs


Suchen




 

Projektwoche Wasser – Verdrängung – Auftrieb – Dichte           Klasse 4

(Woche vom 14.8.17 bis 18.8.17)

In der 2. Schulwoche der 4. Klassen führten wir am Montag, dem 14.08.2017 unsere Einführung in das Thema durch. Die Schüler

wurden mit dem Forscher Galileo Galilei bekannt gemacht und

erfuhren etwas über das 1. eiserne Passagierschiff der Welt

die „Great Britain“.

Am Dienstag bearbeiteten die Schüler in Partnerarbeit Aufgaben an 12 Stationen zum Thema: „Warum schwimmt ein riesiges, schweres Schiff?“

Kleine Experimente mussten in Eigenverantwortung umgesetzt werden, zuvor stellten wir dazu Vermutungen an und prüften dann die Ergebnisse.

Die Auswertung und Vorstellung der Ergebnisse mit eigenen Erklärungen folgten dann am Mittwoch. Wesentliche Erkenntnisse wurden im Forscherbuch zusammengefasst.

Würfel aus verschiedenen Materialien wogen die Schüler im Klassenverband und verglichen ihr Gewicht. Daraus schlussfolgerten wir neue Erkenntnisse, was schwimmt und was sinkt. An einigen Knobelaufgaben konnten die Schüler ihre erworbenen Kenntnisse anwenden.

Wie ein U – Boot funktioniert klärten wir ganz zum Schluss am Donnerstag.

In einer kleinen Lernzielkontrolle bewiesen die Schüler am Freitag, ob sie ihre Kenntnisse auch richtig formulieren konnten und wendeten Gelerntes an verschiedenen Beispielen zu den Themen an.

Am 18.8.17 meinte es das Wetter sehr gut mit uns. Alle Schüler fanden es toll, dass wir auch in unserem Freibad die Erkenntnisse zur Verdrängung, zum Auftrieb und zur Dichte bei lustigen Spielen festigen konnten.

Nachfolgenden 4. Klassen wünschen wir dazu viel Spaß.

Eure Klasse 4a und 4b

 

JD800004 JD800021 JD800023

 

Die Grundschule folgt einem Aufruf des „Fördervereins attraktives Freibad Gößnitz e.V.“

Am 29.8.2017 war das Freibad der Stadt Gößnitz schon 10 Uhr sehr gut besucht. Alle Schüler der Grundschule waren an diesem heißen Tag froh, zwei Stunden ihrer Unterrichtszeit einmal nicht im Klassenraum verbringen zu müssen. Sie sind gemeinsam mit ihren Lehrerinnen einem Aufruf des Fördervereins gefolgt, um einen kleinen Videofilm zu drehen. Dieser dient dem Zweck, an einem Aufruf von MDR Jump teilzunehmen. Diese verlosen 5 mal 5000 € Vereinshilfe.

AUFRUF:

Wir wollen euren Verein kennenlernen und den Hörern von MDR JUMP vorstellen. Schnappt euch dafür einfach euer Smartphone und nehmt ein kleines Video auf, in dem ihr den Verein, seine Mitglieder und die Vereinsarbeit vorstellt. Sagt uns, warum gerade ihr eine kleine Finanzspritze und die Party verdient habt. Bedenkt, dass das Video maximal 30 Sekunden lang ist.“

Nun möchte natürlich auch der Badverein diese Chance nutzen, denn um im nächsten Jahr das Bad wieder eröffnen zu können, sind wichtige Reparaturen nötig und man rechnet mit

ca. 20.000 -30.000 €, die benötigt werden.

Die Grundschule war dabei und hofft nun, dass es mit dem Gewinn klappt. So günstig wie die Gößnitzer Schüler haben es nur weniger Kinder.

„Raus aus der Schule – Rein ins Bad – Kurze Wege – Sportunterricht im Freibad“



 

Schnupperkurs Kegeln

Am 23.8.2017 begann für die Schüler der Klassen 2-4 der Schnupperkurs auf der neu erbauten Kegelanlage des ESV 90 Gößnitz e.V. Abteilung Kegeln. Auf diesem Weg wollen die Mitglieder des Vereins den Kindern den Kegelsport näher bringen und ihnen zeigen, wie viel Spaß und Freude das Schieben einer Kugel machen kann. Besonders Vereinsvorsitzender Henner Maaß würde sich freuen, wenn seine Initiative gemeinsam mit allen Beteiligten der Abteilung Kegeln Früchte trägt und zukünftig, mittwochs 17 Uhr, Kinder Gefallen am Kegelsport finden und für 50 ct unter fachmännischer Anleitung trainieren.

 

K1024 2017-08-23 08.12.46 K1024 2017-08-23 08.22.01 K1024 2017-08-23 08.22.32
K1024 2017-08-23 08.22.40 K1024 2017-08-23 08.22.49 K1024 IMG-20170823-WA0002

 

Eindrücke und Bilder vom Schulanfang

Ein herzliches Dankeschön an die

Spielleute-Union „Frisch voran“ e.V. SG Schmölln / Gößnitz die unsere Schulanfänger wieder mit Pauken und Trompeten auf ihrem Weg in das Schulleben begleitet haben.

 

K1024 P1000229 K1024 P1000233 K1024 P1000236 K1024 P1000245
K1024 P1000248 K1024 P1000257 K1024 P1000259 K1024 P1000262
K1024 P1000263 K1024 P1000264 K1024 P1000271 K1024 P1000274
K1024 P1000277 K1024 P1000282 K1024 P1000289 K1024 P1000303

 

 

Hortabschluss 2017

Beim Hortabschlussfest dreht sich in diesem Jahr alles um das Papier.

 

Besonders neugierig waren die Kinder an der Station

 

„Steige durch ein Blatt Papier“.

Kreativität war an der Station „Bilder kleben mit Zeitungspapier“ gefragt.

Die Horterzieher hatten noch weitere schöne und interessante Stationen organisiert und nach 2 Stunden lustigem Treiben, Spiel und Spaß gingen alle mit neuen Ideen und einem selbst gebasteltem Bild nach Hause.

K1024 P1000096 K1024 P1000097 K1024 P1000098
K1024 P1000099 K1024 P1000103 K1024 P1000104
K1024 P1000105 K1024 P1000107 K1024 P1000110
K1024 P1000112 K1024 P1000115 K1024 P1000118


Unser besonderer Schultag

 

Die Klasse 3a durfte am 21.2.2017 unter Anleitung von 3 Mitarbeitern der Firma Sodexo in der Lehrküche der Regelschule ein 3-Gänge-Menü zubereiten. Das passte wunderbar zu unserem Thema „Gesunde Ernährung“ in Sachkunde. Statt aber die Unterrichtsstunden im Klassenraum zu verbringen, durften wir uns mit ganz vielen praktischen und theoretischen Dingen zum Thema beschäftigen.

Micha und Volker hießen unsere lustigen Köche. Stefan hat mit uns die Menükarten gebastelt, einen Zuckerquiz durchgeführt, unsere Sinne getestet und uns gezeigt, wie man einen Tisch deckt und dekoriert. Wir haben erfahren, woher der Zucker kommt und wie er hergestellt wird.

Unser Menü, welches wir uns vorher ausgesucht haben, bestand aus einer Vorspeise, einem Eisbergsalat mit Jogurt-Pfirsichdressing. Die Hauptspeise hatte einen lustigen Namen: Polpettespieße mit Socken. Das war ein Spieß mit 2 Hackfleischkäsebällchen, Zucchini und Paprika sowie einem Stück Kassler. Dazu gab es Sockennudeln mit leckerer Tomatensoße. Als Dessert gab es Vanille- und Nussnougatquark, angerichtet mit Ananas, Kiwi und Weintrauben.

Für das Zubereiten der Speisen wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe durfte verschiedene Tätigkeiten beim Vorbereiten und Kochen sowie beim Anrichten auf den Tellern ausführen.

Anschließend haben wir auch erfahren, wie man die Gäste bedient und auf welche Tischregeln man beim Essen achten soll. Wir haben uns wie im 5-Sterne-Restaurant gefühlt.

Es war ein wunderschöner Tag. Wir haben viel gelernt und unser selbst zubereitetes Menü hat uns allen hervorragend geschmeckt.

 

(zusammengetragen aus den Niederschriften von Jule Petzold und Hedy Seyfarth)

 

K1024 JD800009 K1024 JD800016 K1024 JD800018
K1024 JD800022 K1024 JD800023 K1024 JD800027
K1024 JD800030 K1024 JD800043 K1024 JD800045
K1024 JD800053 K1024 JD800064