Breadcrumbs


Suchen




HERZLICH WILLKOMMEN!

 

Im Namen des Kollegiums und unserer Schülerinnen und Schüler begrüße ich Sie recht herzlich und freue mich über Ihr Interesse an der


Grundschule Gößnitz.

 K640 P1050880

Staatliche Grundschule Gößnitz
Waldenburger Straße 43
04639 Gößnitz

Telefon Schule
034493 / 38611

Fax
034493 / 38618

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon Hort

034493 38614

 

Ich lade Sie ein, durch die Seiten unserer Homepage zu wandern, um Eindrücke vom Leben an unserer Schule zu erhalten – einer Schule, die sich nicht nur als Lern-, sondern auch als Lebensort sieht. Wir möchten Sie bekannt machen mit den Aktivitäten bei uns, unser Leitbild vorstellen und über aktuelle Termine informieren.

Mein besonderer Dank gilt Frau Männel und der Klassenlehrerin der Klasse 3b, Frau Wagner. Durch sie wurde das Erstellen unserer Homepage erst möglich.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchblättern der folgenden Seiten. Falls Sie Fragen, Anregungen, Wünsche oder auch Kritik haben, lassen Sie es uns wissen.

Angelika Vincenz

Schulleiterin

 

Lehrersprechstunde

Liebe Eltern,

die Lehrersprechstunde am 22.11.2021 entfällt aufgrund der pandemischen Lage.

Bereits vereinbarte Gespräche finden statt.

Ihr Lehrerteam der GS Gößnitz

 

Schuhe

 

Liebe Eltern,

wir befinden uns in der Corona-Warnstufe 3.

Folgende Maßnahmen gelten ab Montag, dem 1.November 2021 für unsere Grundschule:

1. Das Tragen einer MNB im Schulhaus und im Unterricht/Hort.

2. Zweimal wöchentlich verpflichtende Testungen.

Es gelten die von Ihnen bereits unterschriebenen Einwilligungserklärungen vom Schuljahresanfang bzw. Ferienbeginn.

 

Mit freundlichen Grüßen das Team der Grundschule

 

Neuigkeiten vom letzten und vom neuen Schuljahr in Wort und Bild findet ihr, wenn ihr nach unten scrollt.

 

Brief an die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler vom Thüringer Minister 

für Bildung, Jugend und Sport Helmut Holter

 

2021 09 02 Elternbrief Schuljahr 2021 22 Bildungsminister Helmut Holter 002021 09 02 Elternbrief Schuljahr 2021 22 Bildungsminister Helmut Holter 012021 09 02 Elternbrief Schuljahr 2021 22 Bildungsminister Helmut Holter 02

Wir suchen auf Honorarbasis Unterstützung für außerschulische Angebote an unserer Grundschule!

Wenn Sie Lust und Freude an der Arbeit mit Grundschulkindern haben, dann melden Sie sich bitte unter der Nummer 034493-38611 oder senden Sie uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Wichtig: Wer im Rahmen des Honorarvertrages Kontakt zu Minderjährigen haben wird, benötigt ein polizeiliches Führungszeugnis.

Die Höhe des Honorars beträgt 20,00 EUR je 45 Minuten.

Wie könnte diese Unterstützung aussehen?

- außerunterrichtliche zusätzliche Angebote mit sportlicher, kultureller, ökologischer oder sozialer Zielsetzung

-zeitlich begrenzte Projekte oder Veranstaltungen, die nicht zum Unterricht nach Stundentafel gehören

-Lehrkräfte entlastende Tätigkeiten bei Begabungs- und Begabtenförderung

- sonstige Angebote im Nachmittagsbereich

-Fördermaßnahmen, die nicht nach sonderpädagogischen Förderplan erfolgen

Bitte rufen Sie uns an, fragen Sie nach, wir würden uns über Ihre Unterstützung sehr freuen.

Angelika Vincenz

Schulleiterin

 

Die Grundschule hat jetzt einen Förderverein

 

Unser Förderverein der Staatlichen Grundschule Gößnitz e.V. gründete sich am 05.10.2016. Wir möchten mithelfen, die Lern- und Freizeitbedingungen an der Schule zu verbessern. Der gemeinnützige Verein hat schon 12 Mitglieder und wir freuen uns auf jeden neuen Interessenten.
Wir freuen uns auch über jedes neue Mitglied. Der Mitgliedsbeitrag beträgt monatlich 2€.

Seit März 2019 hat unser Förderverein einen neuen Vorstand.

Vorsitzender: Ralf Köhler

Stellvertreter: Mike Vollstädt

Schatzmeister: Nicole Langhammer

 

   

Die 4.Klassen gemeinsam unterwegs

Unser erster Wandertag (Noah)

Ich war mit meiner Klasse 4a und mit der Klasse 4b am 14.10.2021 in Stollberg in der Ausstellung „Phänomenia“. Dort waren wir zuerst im Planetarium. Darin erfuhren wir etwas über die verschiedenen Sterne und Planeten. Dann hatten wir 20 min Zeit, um in der Etage viele Sachen auszuprobieren. Nachdem wir uns mit dem Frühstück gestärkt hatten, ging es in die 2. Etage. Dort gab es verschiedene Themen wie z.B. Sinne, Musikinstrumente, Spiegel, Licht und Schatten. Dann hatten wir noch eine anderthalbe Stunde Zeit zum Experimentieren. Bei dem Thema „Spiegeln“ war z.B. ein Tisch mit einer Schale darauf. Wenn jemand in den Tisch von außen reingegangen ist, sah es so aus, als würde der Kopf auf der Schale liegen. Das lag nämlich an den Spiegeln, die die Wand perfekt gespiegelt haben, so dass man nicht unter den Tisch schauen konnte. Durch den schönen Wandertag habe ich viel dazu gelernt.

Wandertag in die „Phänomenia“ (Zora)

Am Donnerstag, den 14.10.2021, sind die Klassen 4a und 4b zu ihrem ersten Wandertag in das Museum „Phänomenia“ nach Stollberg gefahren. Meine Klasse und ich sind um 7.45 Uhr mit dem Bus von der Schule losgefahren. Nach einer Dreiviertelstunde Fahrt waren wir da. Zuerst sind wir in das kleine Planetarium gekrabbelt. Dort wurde etwas über Ferngläser und Planeten erklärt. Danach sind wir in die Weltraumausstellung gegangen und haben hinterher Frühstück gegessen. Als alle fertig waren, ging es in die 2. Etage. Da konnte man auf riesigen Stühlen sitzen, in eine Schachtel nur mit Spiegeln gehen, klettern und noch viel mehr Sachen ausprobieren. Um 12 Uhr haben wir uns mit dem Bus auf den Rückweg gemacht. Es haben nicht alle alles verstanden, aber es war trotzdem ein Supertag.

Ausflug nach Stollberg zur „Phänomenia“ (Mara)

Am Donnerstag, den 14.10.2021, hatten wir unseren 1. Wandertag. Zusammen mit der 4b sind wir nach Stollberg zur „Phänomenia“ gefahren. Wir sind 7.45 Uhr gestartet und waren 8.30 Uhr da. Als erstes waren wir im Planetarium. Dort haben wir viel über Teleskope gelernt. Es ging etwa 20 min. Danach haben wir uns noch andere Sachen zum Weltraum angesehen. Als nächstes waren wir frühstücken. Dann gingen wir neugierig in die 3. Etage. Dort konnte man z.B. in kleinen Holzautos Tauziehen machen. Wir haben noch die anderen Etagen besichtigt. Ungefähr um 12 Uhr hat uns der Bus wieder abgeholt. Das war ein schöner Wandertag, denn man konnte in der „Phänomenia“ alles ausprobieren.

Ausflug in die „Phänomenia“ (Ole)

Am Donnerstag, den 14.10.2021, sind meine Klasse und ich in die Ausstellung „Phänomenia“ gefahren. Als erstes gingen wir in das Planetarium. Darin wurde uns etwas über Fernrohre erzählt. Dann haben wir uns 20 Minuten die Weltausstellung angekuckt. Der gegenüberliegende Raum war sehr interessant. Da gab es zum Beispiel einen Schattenraum. Da musste man sich 30 Sekunden lang an eine grüne Wand stellen und dann hat man unseren Schatten gesehen. Dann gab es einen Spiegelraum, da konnte man sich tausendmal sehen. Im zweiten Raum gab es sehr viel zu staunen. In diesem Raum gab es ein Experiment, das hieß „Kopf auf dem Silberteller“. Das war sehr lustig, man sah wirklich, dass unser Kopf auf dem Teller lag. Das war der interessanteste und lustigste Wandertag, den ich bisher erlebt habe.

K640 IMG 20211014 111031K640 IMG 20211014 105537K640 IMG 20211014 092503

 

K640 IMG 20211014 103340K640 2021 10 14 11.06.37

K640 2021 10 14 11.09.20K640 2021 10 14 11.03.52K640 2021 10 14 10.59.22

K640 2021 10 14 10.57.19K640 2021 10 14 10.56.25K640 2021 10 14 10.34.14

K640 IMG 20211014 103815K640 IMG 20211014 092518

 

     
   

 

 

   

Wandertag der Klasse 2a

Am sehr stümigen Donnerstag, den 21. Oktober 2021 durfte nun auch die Klasse 2a der Grundschule Gößnitz zu einem besonderen Ausflug starten. Unser Weg führte uns zur Kirche. Frau Ritzkat hatte auf dem Weg dahin alle Kinder im Blick bzw. wie "kleine" Drachen an einer Schnur dabei. Keiner ist davon geflogen.

In der Kirche begrüßten uns der Pfarrer, Herr Klukas und die Kantorin, Frau Kaltner.

Gemeinsam zeigten Sie uns die Kirche und stellten uns das größte Instrument vor, welches wir bisher kennen lernen durften. Wahnsinn, was so eine Orgel alles kann. Wir waren total fasziniert vo all den kleinen und großen Pfeifen und freuten uns nun auf das Konzert. Aber es war nicht nur ein einfaches Orgelkonzert, nein, Frau Kaltner spielte fantastische Melodien zu einer märchenhaften Geschichte von einer kleinen Kirsche, die sich in den Mond verliebt, einen langen Weg für ihre Liebe geht und am Ende als wunderschöner Kirschbaum Menschen und Tieren Nahrung und Schatten spendet. Diese Geschichte wurde von Herrn Klukas mit großem schauspielerischem Talent erzählt. Wunderbar. Nach dem Konzert durften die Kinder selbst noch die Orgel spielen. Was für ein unbeschreibliches Erlebnis! Zurück in der Schule (alle Drachen landeten wieder sicher) gab es noch die Fragen der Kinder zu den Mondphasen und zur kleinen Kirsche  zu beantworten und die süßen Haribo Kirschen von Frau Kaltner zu essen. Ein tolles und lehrsames Erlebnis für alle. Vielen Dank an die beiden Veranstalter! Sehr gern kommen wir wieder.

     
   

 

   

Wandertag der 3.Klassen

Am 14.10.2021 erlebten wir, die Klasse 3a und 3b der Grundschule Gößnitz, einen aufregenden Vormittag in der Altenburger Feuerwehr.
Ergänzend zum Heimat- und Sachkundeunterricht konnten wir an diesem Tag unserer Wissen zu Themen wie z.B. Notruf und Brandschutz festigen.
Besonders aufregend waren die Besuche der einzelnen Stationen. Nicht nur, dass wir die Feuerwehr von innen mit all ihren Räumlichkeiten kennenlernen durften, sogar mit der Drehleiter ging es in luftige Höhen.
Das Highlight für alle war der Hindernisparcour, den wir mit Bravour meisterten.
An dieser Stelle nochmals ein ganz, ganz großes Dankeschön an alle, die uns diesen unvergesslichen Tag ermöglichten.

 

K640 5215536378929068370 121K640 5215536378929068371 121K640 5215536378929068372 121

K640 5215536378929068373 121K640 5215536378929068374 121K640 5215536378929068375 121

K640 5215536378929068376 121K640 5215536378929068377 121K640 5215536378929068378 121

K640 5215536378929068379 121K640 5215536378929068380 121K640 5215536378929068381 121

K640 5215536378929068382 121K640 5215536378929068383 121

     
   

 

   

Wandertag Klasse 2b am 14.Oktober 2021

Eigentlich sollte unsere Wanderung zu unserem Ponitzer Schulteil gehen, um dort auf dem Spielplatz zu klettern, zu turnen und zu spielen.

Leider war es am Donnerstag so verregnet, dass wir im Klassenzimmer bleiben mussten. Wir haben die schönen Herbstcollagen mit unseren Igeln angefertigt, gemeinsam gespielt und mittags eine Würstchenbude aufgebaut, an der es leckere Hot Dogs gab.

Es war für alle ein schöner Tag und unsere Wanderung holen wir bei schönem Wetter nach.

Klasse 2b mit Frau Scheffski und Frau Tostlebe

K640 Wandertag Klasse2b

     
     
   

Schulanfang - 1. Höhepunkt im neuen Schuljahr

Lange haben wir darauf hingearbeitet, um den 59 Schulanfängern einen tollen Start in ihre Schulzeit zu gestalten.

Damit sind nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b gemeint, sondern auch die Kollegen der 1.Klassen. Schon im vergangenen Schuljahr begann die Vorbereitung. Die Viertklässler

probten mehrere Wochen für ihre "Buchstabenpiraten" und die Lehrerinnen organisierten Schulmaterialien und luden zum Schnuppertag in die Schule ein.

Der große Tag kam und mit ihm stieg die Aufregung bei den Darstellern, Schulanfängern. Lehrerinnen und nicht zuletzt bei den Eltern.

Aber schaut selbst.

K640 P1050921K640 P1050924K640 P1050925

K640 P1050926K640 P1050930K640 P1050941

K640 P1050945K640 P1050946K640 P1050949

K640 P1050951K640 P1050957K640 P1050960

K640 P1050962K640 P1050963